Großer Preis der USA 2022 - Freitag

Großer Preis der USA 2022 - Freitag

Ein mäßiger Trainingstag für das Mercedes-AMG PETRONAS F1 Team in Austin

  • Lewis und George beendeten das erste Training auf den Plätzen drei und sieben. In diesem Zuge testeten sie neue Performance-Updates und sammelten Daten für die Saison 2023.
  • In einem erweiterten zweiten Training mit einer Dauer von 90 Minuten konzentrierten sich die Fahrer auf Reifentests für die nächste Saison - Lewis kam auf P8, George auf P13.
  • Das Team führte Upgrades am W13 ein, um Erkenntnisse für das Jahr 2023 zu sammeln. Die Updates entsprachen den Erwartungen und kommen auch für den Rest des Wochenendes zum Einsatz.
  • Rechtefreies Bildmaterial vom heutigen Tag steht auf unserer Medienseite zur redaktionellen Verwendung zur Verfügung
  • Um alle Bilder des Tages mit einem Klick herunterzuladen, nutzen Sie bitte den nachstehenden Link (Hinweis: die Bilder werden als ZIP-Datei heruntergeladen): Bildauswahl

Fahrer

FP1

FP2

Lewis Hamilton

20 Rnd.

1:37.332

P3

Medium,

Soft, Medium

26 Rnd.

1:39.698

P8

Test

George Russell

23 Rnd.

1:37.802

P7

Medium,

Soft

26 Rnd.

1:40.562

P13

Test

Lewis Hamilton

Heute lief alles nach Plan. Ich bin allen in der Fabrik sehr dankbar, dass sie so hart gearbeitet und die Upgrades für dieses Wochenende fertiggestellt haben. Es war ein unglaublich hartes Jahr für uns, und das Team hat kontinuierlich alles gegeben. Jeder hat den Kopf unten behalten, und es fühlt sich so an, als ob wir bei der Performance des Autos Fortschritte machen würden. Das zweite Training hat uns wegen der Reifentests keine wirklichen Hinweise auf unsere Performance gegeben, aber die erste Session fühlte sich recht gut an. Wir werden heute Abend hoffentlich einige Änderungen vornehmen und morgen herausfinden, wo genau wir stehen - aber es fühlt sich nicht so an, als wären wir zu weit weg. Der Reifentest war ein schönes Experiment. Man weiß nicht, was einen erwartet, wenn man auf die Strecke geht, und es gibt immer eine andere Balance, denn die Reifen verhalten sich jedes Mal anders, wenn man rausfährt. Ich habe versucht, in den Groove zu kommen und zu spüren, was die Unterschiede sind. In den vergangenen Jahren war es viel vorhersehbarer - mit dem aktuellen Auto muss man sich viel mehr darauf einstellen und dann versuchen, das Gelernte zu speichern.

George Russell

Der Reifentest im FP2 war definitiv einzigartig, aber gut, um zu lernen und zu verstehen, welche Reifen wir für das nächste Jahr bekommen werden. Jeder war auf etwas anderen Reifenmischungen unterwegs. Mal sehen, welche Erkenntnisse wir daraus mitnehmen können. Die Upgrades, die wir am Auto hatten, fühlten sich bisher gut an. FP1 war heute eine seltsame Session, in der einige Teams unerwartet schnell aussahen, während andere Teams nicht so schnell waren, wie wir es erwartet hatten. Aufgrund des veränderten FP2-Formats wissen wir noch nicht, wie das Kräfteverhältnis aussehen wird, aber bisher fühlt sich unser Auto recht stark an, was vielversprechend ist. Ich hoffe, dass wir an diesem Wochenende vor dem Mittelfeld liegen werden. Wir werden über Nacht so hart wie möglich arbeiten und versuchen sicherzustellen, dass wir ein schnelles Auto haben werden.

Andrew Shovlin

Alles in allem hatten wir einen ziemlich soliden Tag. Wir haben am Vormittag das Upgrade-Paket an beiden Autos getestet, und die Daten entsprechen den Erwartungen. Die Balance war wegen des Windes schwierig, aber ich glaube nicht, dass wir damit allein dastehen. Außerdem überhitzen die Reifen auf den Long Runs ziemlich stark, was am Sonntag schwierig zu handhaben sein wird, aber es scheint, dass alle darunter leiden. Wir hatten am Nachmittag einen Reifentest, der interessant war. Die kühleren Heizdecken werden die Art und Weise verändern, wie man das Qualifying und die Rennstrategie angeht, und das Warm-up war etwas schwierig, aber die Reifen selbst scheinen ein Schritt in die richtige Richtung zu sein, was die Konstanz und das Handling angeht. Der Wind soll an den nächsten beiden Tagen stärker werden, was wahrscheinlich die größte Herausforderung des Wochenendes darstellen wird. Aber wir haben einen vernünftigen Start hingelegt, und wenn wir die Balance ein wenig verbessern können, sind wir hoffentlich dazu in der Lage, um die Podestplätze zu kämpfen.

Großer Preis der USA 2022, Freitag - LAT Images
M341205
Großer Preis der USA 2022, Freitag - LAT Images
Großer Preis der USA 2022, Freitag - LAT Images
M341207
Großer Preis der USA 2022, Freitag - LAT Images
Großer Preis der USA 2022, Freitag - Wolfgang Wilhelm
M341399
Großer Preis der USA 2022, Freitag - Wolfgang Wilhelm
Großer Preis der USA 2022, Freitag - LAT Images
M341416
Großer Preis der USA 2022, Freitag - LAT Images
Großer Preis der USA 2022, Freitag - Steve Etherington
M341288
Großer Preis der USA 2022, Freitag - Steve Etherington
Großer Preis der USA 2022, Freitag - LAT Images
M341415
Großer Preis der USA 2022, Freitag - LAT Images
Großer Preis der USA 2022, Freitag - LAT Images
M341409
Großer Preis der USA 2022, Freitag - LAT Images
Großer Preis der USA 2022, Freitag - LAT Images
M341405
Großer Preis der USA 2022, Freitag - LAT Images
Großer Preis der USA 2022, Freitag - Jiri Krenek
M341264
Großer Preis der USA 2022, Freitag - Jiri Krenek
Großer Preis der USA 2022, Freitag - Jiri Krenek
M341257
Großer Preis der USA 2022, Freitag - Jiri Krenek
Großer Preis der USA 2022, Freitag - Steve Etherington
M341278
Großer Preis der USA 2022, Freitag - Steve Etherington
Großer Preis der USA 2022, Freitag - Wolfgang Wilhelm
M341375
Großer Preis der USA 2022, Freitag - Wolfgang Wilhelm
Großer Preis der USA 2022, Freitag - LAT Images
M341202
Großer Preis der USA 2022, Freitag - LAT Images
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...